Das sagen wir

Marcus Staab, Schauspieler

„Klimawandel, steigende Temperaturen, Extremwetter, Kohlendioxid, Feinstaubbelastung, Insekten/Bienensterben, zurückgehende Vogelpopulation…ich denke, das sind doch schon genug Gründe sich für den Erhalt der Natur einzusetzen – es lohnt sich um jeden einzelnen Baum, jeden Strauch, jedes Stück Wiese zu kämpfen. Für mehr Natur, weniger Beton! Wir brauchen nicht mehr Parkplätze, wir brauchen weniger Autos in den Innenstädten.

“Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet Ihr feststellen, daß man Geld nicht essen kann!”

Um das zu begreifen, muss man kein weiser alter Indianer sein, da reicht gesunder Menschenverstand und Aufklärung!“